Helden des Alltags Gala 2017

Posted on Posted in Allgemein, Events, Sponsoren

Bildrechte: Sawatzki/Schneider für "Auf einen Blick"

Nachdem ich im letzten Jahr eine der Gewinnerinnen der "Helden des Alltags" Aktion der Zeitschrift "Auf einen Blick" war, hatte ich den Mut den Verein mit vollem Herzblut weiter aufzubauen.
Dieses Jahr wurden neben den neu gekührten Helden des Alltags auch drei Helden der letzten Jahre noch einmal eingeladen um zu erzählen was im vergangegen Jahr passiert ist und was wir für Ziele haben.

Ich traf auf Karin die gemeinsam mit mir 2016 eine der Preisträgerinnen war. Sie hat aufgrund Ihres eigenen Schicksals den Verein "Gemeinsam gegen Mißbrauch e.V." gegründet und wir mögen uns sehr. Wir ergänzen uns sehr gut, denn sie war damals schüchtern und zurückhaltend und brauchte jemanden der ihr den Mut gibt offensiver zu werden und ich widerum muss manchmal etwas mehr Zurückhaltung üben ;oD
So ergänzen wir uns sehr gut.

Wir trafen uns bereits Mittags im Hotel um uns auszutauschen und gemeinsam für den Abend fertig zu machen. Gegen 18:30 Uhr nahmen wir mit Christoph Rickels "Held des Alltags 2015" das Shuttle zum Kehrwieder Theater. Dort wartete schon die Menge auf die zu erwartenden Promis. Und man spürte die Enttäuschung als nur wir aus dem Shuttle stiegen, was ich sehr amüsant fand. Drinnen angekommen trafen wir auch schon auf Jörg Pilawa der den Abend zum dritten mal moderierte und uns herzlich begrüßte.

An der Fotowand ließen wir uns fotografieren und trafen auch auf ein paar bekannte Gesichter wie Hannes Jaennicke, Prince Damian, Oli P.,  Chayenne und Valentina Pahde, Ralph Morgenstern und einige mehr.
Ja Promis sind auch nur Menschen, aber es tut sehr gut von Ihnen zu hören dass sie es großartig finden was wir leisten.

Die Veranstaltung war auch in diesem Jahr sehr emotional, denn es wurden Helden und Heldinnen mit wirklich berührenden Schicksalen ausgezeichnet.
Dann wurden Christoph, Karin und ich auf die Bühne gerufen, wovon wir vorher nichts wußten. Wir wurden nochmal vorgestellt und durften von unseren Plänen und den Ereignissen der letzten Monate erzählen.
Da seit April mehr als 10 junge Erwachsene mit Krebs gestorben sind und nicht nur schönes passiert musste  ich etwas mit den Tränen kämpfen. Aber Jörg lockerte die Atmosphäre gekonnt wieder auf.
Überraschender Weise kam dann der Chef der Deutschen Fernsehlotterie auf die Bühne und lobte unsere Engagement. Als Zeichen der Anerkennung erhielt jedes Projekt 1000€.

Von diesem Geld wird unser Verein den neu entstehenden "TREFFPUNKT" in Düsseldorf finanzieren.
Die Vereinsarbeit wird mittlerweile immer komplexer, so dass wir dabei sind Teams aufzubauen und Ideen zu sammeln was, wo und wie organisiert werden kann und muss.

Wir hoffen in den folgenden Jahren noch mehr zu erreichen und mehr Unterstützer zu finden, die auch mal eine Charityaktion für Wir können Helden sein! e.V. starten,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.